51 Stufen bis in den 7. Himmel

Stufe für Stufe stieg die Aufregung: Zum ersten Mal fand „Verguckt“ in Flensburg statt, im 51 Stufen Kino im Obergeschoss des Deutschen Hauses. 73 Gäste kamen, waren sehr gespannt und sahen ausgewählte Kurzfilme zum Thema Liebe.

Ein bisschen Animation musste auch sein. Nicht zu viel. Ganz dezent. Bei einem Spiel wurden Übereinstimmungen gesucht: Wer hebt Kino-Eintrittskarten auf? Wer mag süßes Popcorn lieber als salziges? Wer hält Sean Connery für den besten James Bond aller Zeiten? Irgendwann standen nur noch Anke und Sven. Weil sie alle Fragen gleich beantwortet hatten und demnach gut zusammen passen könnten, bekamen sie einen Gutschein für ein 3-Gänge-Menü im Restaurant Marienhölzung geschenkt. Allerdings trat Sven – ganz Gentleman – von dem Date zurück, da Anke bereits in der Kassenschlange einen Mann kennengelernt hatte. „Wir waren uns sofort sympathisch und setzten uns im Kino nebeneinander.“ Nun geht Anke also mit Heinz essen. Sven dagegen geht nicht leer aus: Als Entschädigung erhielt er eine Freikarte für die nächste Verguckt-Veranstaltung im 51 Stufen Kino in Flensburg.

Nach  den Kurzfilmen feierten alle Singles in der Bar und kamen miteinander ins Gespräch. Locker und ungezwungen. Wer nicht die große Liebe fand, hatte dennoch einen netten Kino-Abend.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.